Spielplatzgeräteprüfung

Spielplatz

 

Wer schreibt die Prüfung vor?
Die Rechtsgrundlage dafür bildet der § 823 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) zur Einhaltung der Verkehrssicherheitspflicht!

Dort steht: „Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit (… ) eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz daraus entstehenden Schadens verpflichtet“.

Wer ist für die Verkehrssicherheitspflicht verantwortlich?
Der Betreiber von Spielplätzen trägt die Verantwortung. Dies können Kommunen, Schulen, Kindergärten oder sonstige Betreiber öffentlicher Spielplätze sein.

Wartung und Organisation – Intervalle gemäß Norm DIN EN 1176-7
1. Visuelle Routine Inspektion (Sichtkontrolle und Funktionskontrolle):

  • bei stark beanspruchten und durch Vandalismus gefährdeten Plätzen kann eine tägliche Inspektion dieser Art notwendig sein

2. Operative Inspektion  (Verschleißprüfung):

  • dient der detaillierten Inspektion und Überprüfung der Betriebssicherheit und Stabilität der Geräte, insbesondere mit Blick auf jeglichen Verschleiß
  • alle 1-3 Monate oder nach Anweisung des Herstellers durchzuführen

3. Jährliche Hauptinspektion:

  • dient der Prüfung des allgemeinen betriebssicheren Zustandes von Anlagen, Verankerungen, Oberflächen, Aufprallflächen, Fundamenten und ähnlichen, die Gesamtanlagen-Sicherheit beeinflussenden Faktoren

In der Funktion als „Fachkraft für den sicheren Kinderspielplatz“ übernehmen wir für Sie gerne die erstmalige Prüfung der Spielgeräte vor ihrer Nutzung sowie die jährliche Hauptinspektion auf Einhaltung der Anforderungen nach DIN EN 1176 – bitte nehmen Sie dazu einfach Kontakt auf.

Schreibe einen Kommentar